Verein

Ein starker Partner

Auch Sie können mit einem selbst gebauten Flugzeug in Deutschland fliegen. Rund 1.000 Mitglieder der Oskar-Ursinus-Vereinigung beweisen es. Egal, ob Sie ein modernes, schnittiges Flugzeug für die Reise steuern wollen oder lieber nostalgisch in einem offenen Doppeldecker die Welt entdecken möchten, die Oskar-Ursinus-Vereinigung steht Ihnen als kompetenter Partner zur Seite.

So hilft die OUV

1Beim Bau des eigenen Fluggerätes sind viele gesetzliche Vorschriften zu erfüllen. Die Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde, dem Luftfahrt-Bundesamt LBA, ist hierbei von entscheidender Bedeutung. Diese Zusammenarbeit wird von der OUV intensiv unterstützt, so dass wir unserem obersten Gebot – der Sicherheit und Zuverlässigkeit des gebauten Luftfahrtgerätes – gerecht werden. Die im Projektausschuss der OUV tätigen Flugzeugbauingenieure sind für Sie da.

2Gutachter der OUV begleiten Ihr Projekt von der ersten Skizze bis zur endgültigen Verkehrszulassung und geben ihr umfangreiches Wissen gerne an Sie weiter. Während der Erprobungsphase helfen Ihnen Piloten der Oskar-Ursinus-Vereinigung bei der Ermittlung und Verbesserung von Flugleistungen und Flugeigenschaften. Ziel ist die Eintragung Ihres Eigenbaus in die Luftfahrzeugrolle in der “Beschränkten Sonderklasse” des Luftverkehrsgesetzes.

3Zur Bekanntmachung des Selbstbaugedankens betreibt die OUV umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit. Artikel in der einschlägigen Fachliteratur ergänzen die Darstellung in den Medien. Die Mitglieder erhalten mehrmals im Jahr das OUV-Journal mit vielen interessanten Beiträgen. Zudem gibt das OUV-Jahrbuch einen guten Überblick über die Aktionen und Veranstaltungen des Vereins im vergangenen Jahr.

Unterlagen

Hier finden Sie alle wichtigen Unterlagen rund um die OUV zum Download:

Oskar Ursinus

Namensgeber unseres Vereins ist der meist als “Rhönvater” bekannte Oskar Ursinus. Erfahren Sie mehr über diesen beeindruckenden Förderer der frühen Luftfahrt in Deutschland.
weiterlesen

Geschichte

Die Oskar-Ursinus-Vereinigung fördert bereits seit rund fünfzig Jahren den Eigenbau von Luftfahrtgerät in Deutschland. Lesen Sie mehr über unsere Entstehungsgeschichte.
weiterlesen

Experten und Partner

Die Oskar-Ursinus-Vereinigung ist ein Verein mit rund 1.000 Mitgliedern in ganz Deutschland. Etwa die Hälfte der Miltglieder fliegen bereits ein selbst gebautes Flugzeug oder sind gerade dabei, ihr Fluggerät fertig zu stellen. Die Gliederung der OUV in Mitgliederversammlung, Präsidium, Erweitertes Präsidium und Projektausschuss ist seit Jahren Garant für die erfolgreiche Unterstützung beim Bau und der späteren Verkehrszulassung des eigenen Fliegers.

Präsidium

Andreas Konzelmann
Präsident


Detlef Claren
Vizepräsident


Erik Kolb
Schatzmeister


Thomas Sandmann
Leitung Geschäftsstelle


Hajo Kellner
Vorsitzender Projektausschuss


Klaus Richter
Öffentlichkeitsarbeit

Projektausschuss

Der Projektausschuss wird oft als Herzstück des Vereins bezeichnet. Das stimmt vor allem im Hinblick auf die laufende Betreuung derjenigen Mitglieder, die gerade ein eigenes Fluggerät bauen. Der sogenannte PA umfasst rund 25 Mitglieder. Sie alle sind Diplomingenieure des Flugzeugbaus und beraten mit viel Engagement die Flugzeugbauer, prüfen Nachweise und Unterlagen und erstellen letztlich die Gutachten für das Luftfahrt Bundesamt. Der PA-Vorsitzende ist Mitglied des Präsidiums und koordiniert den Ausschuss.